Wann ist ein Hund für die Ausbildung zum Assistenzhund geeignet?

 

Zu aller erst sollte man erwähnen, dass es den „perfekt geeigneten Welpen/Hund“ für eine  Ausbildung zum Assistenzhund nicht gibt. Manchmal ist es das Erlernen von neuen Tricks oder auch der Umgang mit bestimmten Situationen, so oder so muss ein angehender Assistenzhund ausgiebig und mit viel Geduld und Ruhe positiv an seine zukünftigen Aufgaben heran geführt und trainiert werden. Bei der Auswahl des richtigen Hundes empfiehlt es sich immer, dieses zusammen mit dem Trainer zu machen, da diese meistens am besten wissen, worauf genau geachtet werden sollte.

 

Aber welche Eigenschaften sollte so ein Azubi definitiv mitbringen um für die Ausbildung geeignet zu sein? Hier eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Punkten: 

 

 

Charakterliche Eignung:  

  • Offenes, freundliches Wesen bzw. neutrales Verhalten gegenüber Menschen und anderen Tieren, auf keinen Fall darf ein Assistenzhund aggressiv oder zu ängstlich sein, geschweige denn durch einen zu großen Beschützerinstinkt mögliche Helfer in einer Notsituation abwehren, auch ein Jagdtrieb sollte nicht vorhanden bzw. in jeder Situation kontrollierbar sein
  • Umweltsicherheit des Hundes in allen Situationen
  • Großer „Will to please“ (Wille zu gefallen), dies erleichtert das Training ungemein
  • Spaß an der Zusammenarbeit mit „seinem Menschen“

 

Gesundheitliche Eignung:

  • Keine Einschränkungen durch Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates, wie beispielsweise HD, ED, Arthrose, etc.
  • Keine organischen Erkrankungen 
  • Vollständige gesundheitliche Untersuchung des Hundes (im Alter von ca. 15 Monaten nach Abschluss der Hauptwachstumsphase) bei einem fachkundigen Tierarzt. Die Kosten für diese Untersuchung belaufen sich auf ca. 400 bis 500€.

 

Körperliche Eignung:

  • Geeignete Größe und Gewicht, passend für die späteren Aufgaben (ein Dackel dürfte Probleme haben, zum Beispiel einen Lichtschalter zu betätigen oder ein Telefon zu apportieren, als Signalhund, um vor Anfällen zu warnen, kann er aber durchaus geeignet sein).